5
Lehrgang Dorf- und Stadtentwicklung in der Praxis

Kursnummer:
21.05.00
Datum:
13.11.2020 - 24.03.2021
Kategorie:
Dorf und Stadt lebenswert gestalten
Ort:

Haus der Volkskultur
Promenade 33, 4020 Linz

Preis:
€ 295,00
ReferentInnen:
Lehrgangsleitung:

Kursinhalt

Lehrgang in Kooperation mit dem OÖ. Landesverband der Dorf- und Stadtentwicklungsvereine, der sich an alle Verantwortlichen in den Gemeinden, Vereinen und Personen, denen die Weiterentwicklung des Heimatortes am Herzen liegt, wendet. Der Begriff Heimat gewinnt in unserer Zeit immer mehr an Bedeutung. Heimat ist da, wo ich geboren bin. Heimat ist da, wo es mir gut geht. Heimat beinhaltet die Auseinandersetzung mit den örtlichen Gegebenheiten in persönlichen, wirtschaftlichen, kulturellen und geographischen Belangen. In „liebenswerten Gemeinden“, die im Rahmen des Landesverbandes der Dorf- und Stadtentwicklung organisiert sind, haben Bürger die Möglichkeit ihre Ideen einzubringen. Jeder Ort, jedes Dorf entwickelt sich weiter. Dorfentwicklungsprozesse werden initiiert, um gemeinsam an der Zukunft zu arbeiten. Dazu braucht es Menschen, die bereit sind, solche Entwicklungsprozesse zu gestalten und zu begleiten. Im Rahmen dieses Lehrganges erhalten Sie die nötigen Informationen und Werkzeuge für eine erfolgreiche Umsetzung. Nach Absolvierung des gesamten Lehrganges wird im Rahmen der Ortsbildmesse das Zertifikat „Dorf- und Stadtentwicklung in der Praxis“ überreicht.

 

zusätzliche Informationen

Der Kursbeitrag des gesamten Lehrganges wird zu 50% vom Amt der Oö. Landesregierung, Abteilung Raumordnung, Geschäftsstelle für Dorf- und Stadtentwicklung gefördert.

Kooperationen

OÖ. Landesverband der Dorf- und Stadtentwicklungsvereine

Module

Modul 1: Ziele und Strategien des Landes OÖ in der Dorf- und Stadtentwicklung - Lichtverschmutzung

Datum:
13.11.2020
Ort:

Haus der Volkskultur
Promenade 33, 4020 Linz

ReferentInnen:
Beschreibung:

Lehrgangseinführung und Vorstellung des Themenschwerpunktes: Lichtverschmutzung. Die Verringerung der Lichtüberflutung ist für die Amateurastronomen der Kepler Sternwarte Linz ein wichtiges Anliegen. Die Sternwarte misst eine ständige Zunahme der Lichtverschmutzung. Die Auswirkung für die Beobachtung des Sternenhimmels kann jeder selbst beurteilen: war es vor 30 Jahren noch möglich die Milchstraße im Ballungszentrum zu erblicken, ist dies heute leider nicht mehr möglich. Welche Auswirkung hat die Lichtverschmutzung und welcher Beitrag kann zur Verringerung geleistet werden? Im Vortrag wird auch über Beleuchtungskonzepte im öffentlichen Raum diskutiert.

Zeitblöcke
DatumZeitOrtReferentInnen
13.11.202014:00 - 18:00Haus der VolkskulturIng. Bernhard Kuppek (Leiter der Geschäftsstelle für Dorf- und Stadtentwicklung)
13.11.202014:00 - 18:00Haus der VolkskulturGünther Martello (Kepler Sternwarte Linz)

Modul 2: Heimat und Identität, Gemeinschaftsleben und Geschichte

Datum:
02.12.2020
Ort:

Haus der Volkskultur
Promenade 33, 4020 Linz

ReferentInnen:
Beschreibung:

Die Identität eines Ortes oder einer Gemeinde ist vor allem in der Kultur und Geschichte begründet. In diesem Workshop werden die theoretischen Ansätze über die Bedeutung der lokalen Identität aus Modul 1 für Ortsentwickler in der Praxis bewusst gemacht. Dabei werden Besonderheiten in der Natur, im immateriellen Kulturbereich, im Brauchtum, im Vereinswesen oder an Bau- und Kleindenkmälern der Heimat reflektiert und mögliche Nutzungen für den Wirkungsbereich erarbeitet.

Zeitblöcke
DatumZeitOrtReferentInnen
02.12.202018:00 - 22:00Haus der VolkskulturKons. Thomas G. E. E. Scheuringer (Zeitmaschine - historische Dienstleistungen, OÖ. Volksbildungswerk)

Modul 3: Naturraum Heimat - Kulturlandschaft erleben

Datum:
22.01.2021
Ort:

Haus der Volkskultur
Promenade 33, 4020 Linz

ReferentInnen:
Beschreibung:

Begriffe wie Wildnis, Landschaft und Garten nennen zentrale menschliche Zugänge zum Themenkreis. Wahrnehmung ist die Brücke zu unseren rationalen und emotionalen Verbindungen hierzu. Spiritualität, Ökologie. Ästhetik, Nachhaltigkeit, Kostenbewusstsein sind verschiedene Aspekte unserer Annäherung an ein uraltes Phänomen. Bringen Sie ein Bild/eine Fotografie/einen Text zu Ihrem Lieblingsplatzerl in der Natur zum Kurs mit und erzählen Sie dazu den Teilnehmern Ihre Geschichte.

Zeitblöcke
DatumZeitOrtReferentInnen
22.01.202114:00 - 18:00Haus der VolkskulturDI Roland Forster (Geschäftsstelle für Dorf- und Stadtentwicklung)

Modul 4: Krisenkommunikation - Wie man in herausfordernden Situationen gewinnbringend kommuniziert und Imageschäden vermeidet.

Datum:
26.02.2021
Ort:

Haus der Volkskultur
Promenade 33, 4020 Linz

ReferentInnen:
Beschreibung:

Kaum etwas ist herausfordernder, als sich in einer Krise mit dem Informationsbedarf der Menschen um uns herum konfrontiert zu sehen. Aus dem Nichts werden Antworten auf noch ungeklärte Fragen verlangt und Vorwürfe erhoben, denen man nichts entgegenzusetzen hat. Wie lassen sich Krisen erfolgreich meistern? Wie bereitet man sich darauf vor? Im Seminar werden Krisenabläufe erörtert, professionelle Tools der Krisenkommunikation vorgestellt und Krisen aus dem Umfeld der Teilnehmer simuliert.

Zeitblöcke
DatumZeitOrtReferentInnen
26.02.202114:00 - 18:00Haus der VolkskulturCarmen LöwMagistra Artium (geprüfte PR-Beraterin und Kulturvermittlerin)

Modul 5: Vereinsrecht und Veranstaltungsorganisation in der Praxis

Datum:
24.03.2021
Ort:

Haus der Volkskultur
Promenade 33, 4020 Linz

ReferentInnen:
Beschreibung:

Sei es in der Arbeit - im Vorstand oder als Mitglied in einem Verein, es lauern viele (rechtliche) Stolperfallen, die mit dem entsprechenden Wissen sehr leicht entschärft werden können. Hier erfahren Sie alles Wesentliche zu den Eckpunkten der Vereinsarbeit von A wie AKM-Gebühren bis zu Z wie Zielbestimmung. Aktuelle Fragestellungen wie Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht werden ebenso behandelt, wie die Neuregelung der Lustbarkeitsabgabe.

Zeitblöcke
DatumZeitOrtReferentInnen
24.03.202118:00 - 21:00Haus der VolkskulturKons. Thomas G. E. E. Scheuringer (Zeitmaschine - historische Dienstleistungen, OÖ. Volksbildungswerk)
Anmeldung:

zurück zur Übersicht